Gemeindefreizeit

Miteinander unterwegs

„Ich war noch nie auf einer Gemeindefreizeit und hatte gar keine Vorstellung, was mich erwartet, aber ich bin begeistert über das, was ich hier erlebt habe. “ So geht es jedes Jahr denjenigen, die das erste Mal dabei sind.

Es ist eine Tradition, dass wir über ein langes Wochenende gemeinsam in eine Jugendherberge fahren, um Zeit miteinander und mit Gott zu verbringen.

Gemeindefreizeit, das bedeutet: Zeit für Spielen und Reden, für Begegungen zwischen Großen und Kleinen, für Themen, die gerade aktuell sind und für Ausflüge mindestens bis zum nächsten Eiscafé.

Gemeindefreizeit ist aber auch immer eine besondere Zeit mit Gott: Viel Singen und Beten, auf Gott hören, wenn wir gemeinsam in der Bibel lesen oder uns über Gedanken daraus unterhalten. Alle können ihre eigene Lebens- und Glaubenserfahrung miteinander teilen.

Damit alle mitfahren können, legen wir einen Fonds an: Den Freizeitfonds, in den der finanzielle Beitrag eingezahlt wird, den man sich leisten kann.

Und am Ende stellen wir fest: Gott versorgt!